736 490 BFS

Abrechnungs-Update: Hygienepauschale bis 31.03.2022 verlängert

BZÄK verlängert Hygienepauschale bis 31.03.2022

Die Bundeszahnärztekammer(BZÄK) hat die Abrechnung aufwändiger Hygienemaßnahmen bis zum 31.03.2022 verlängert und angepasst. Die Zahnärztin / der Zahnarzt kann die 383 GOÄ analog zum 2,3-fachen Satz (= 4,02 Euro), je Sitzung zum Ansatz bringen. Dabei ist darauf zu achten, dass auf der Rechnung der Zusatz “383 GOÄ analog – erhöhter Hygieneaufwand” aufgeführt wird.

Dies schließt dann jedoch eine Anbringung des erhöhten Hygieneaufwands bei der Faktorsteigerung nach § 5 Abs. 2 aus.

Diese Änderung tritt zum 01.01.2022 in Kraft und ist befristet bis zum 31.03.2022.

Kontakt aufnehmen