Azubi bei BFS

Bewerbungstipps

Dein Weg zu einer Ausbildung bei BFS

Egal, ob Du schon genau weißt, auf welche Azubi-Stelle Du Dich bewerben möchtest oder Dich erst einmal darüber informieren möchtest, welche Ausbildungsmöglichkeiten wir bei BFS anbieten – auf unserer Karriereseite für Azubis findest Du alle Informationen rund um Deinen Start ins Berufsleben mit BFS.

Damit einer erfolgreichen Bewerbung nichts mehr im Wege steht, haben wir Dir einige nützliche Tipps zum Bewerbungsprozess und zum Auswahlverfahren zusammengestellt. Deine Frage war nicht dabei? Dann sind wir gerne für Dich da:

Deine Bewerbung : Auf diese Unterlagen freuen wir uns

Für Deine Bewerbung, die Du ganz einfach online erledigen kannst, solltest Du folgende Unterlagen bereithalten: Ein Anschreiben oder Motivationsschreiben, Deinen Lebenslauf und Nachweise über schulische und außerschulische Aktivitäten.

Zeig uns in Deiner Bewerbung Deine persönliche Seite, Deine Motivation und Begeisterung für den Ausbildungsberuf und für BFS. Dein Lebenslauf sollte aussagekräftig und strukturiert sein und natürlich darf auch Dein letztes Zeugnis nicht fehlen. Du hast schon Praktika gemacht oder auf anderem Weg praxisrelevante Erfahrungen sammeln können? Dann freuen wir uns natürlich auch hier über einen Nachweis oder ein entsprechendes Zeugnis.

Auswahlverfahren: Was ist für uns bei einer Bewerbung besonders wichtig? Worauf achten wir?

Am meisten interessiert uns Deine Motivation. Warum hast Du Dich für eine bestimmte Ausbildungsstelle entschieden? Was begeistert Dich an Deinem zukünftigen Berufsfeld? Und wie konnte Dich BFS überzeugen? Diese Fragen kannst Du also in Deinem Anschreiben gerne mit aufgreifen und beantworten. Darüber hinaus werfen wir natürlich auch einen Blick auf Deine Zeugnisse und Deine Noten. Je nach Ausbildungsberuf sind dabei unterschiedliche Fächer für uns interessant: Bewirbst Du Dich beispielsweise für eine Ausbildung im Bereich IT, schauen wir genau auf Deine Computer- und Online-Kenntnisse.

Gute Vorbereitung ist das A und O: Das Assessment Center

Im Assessment Center erwarten Dich verschiedene Tests und Gruppenaufgaben. Informiere Dich also im Vorfeld schon einmal über BFS, darüber wer wir sind und was wir machen. Es schadet auch nicht, wenn Du Deine Mathe- und Sprachkenntnisse noch einmal ein bisschen trainierst. Wenn Du uns überzeugst und wir glauben, dass Du gut zu uns passen könntest, erhältst Du im nächsten Schritt eine Einladung zum persönlichen Gespräch mit uns.

Unser Tipp: Schau doch mal auf unseren Social Media Kanälen vorbei – hier kannst Du mehr über uns erfahren und wichtige Informationen für Dein Vorstellungsgespräch bei uns oder für das Assessment Center sammeln. Wir sind bei Facebook, Xing und LinkedIn.

Das Bewerbungsgespräch: Was erwartet Dich?

Kein Grund zur Aufregung: Wir stellen Dir Deine zukünftigen Aufgaben und BFS als Arbeitgeber vor. Außerdem hast Du die Möglichkeit, alle offenen Fragen los zu werden. Überleg Dir daher am besten schon im Vorfeld, was Du alles von uns wissen möchtest.  Von Dir möchten wir uns in dem Gespräch gerne ein umfassendes Bild machen. Du stehst für uns im Mittelpunkt. Erzähl uns mehr über Deine persönlichen Eigenschaften, Deine besonderen Fähigkeiten und Interessen und darüber, was Du Dir von Deinem zukünftigen Arbeitsumfeld wünschst.

Unser Tipp: Sei Du selbst und bleib natürlich.

Auch wir waren vor unserem ersten Vorstellungsgespräch reichlich nervös. Dir geht es bestimmt nicht anders – schließlich bist Du gerade dabei, den Grundstein für Deine Zukunft zu legen. Gerade deshalb gilt: Verstell Dich nicht und sei einfach Du selbst. Am besten überzeugst Du uns, wenn Du uns Deine Persönlichkeit und Deine individuellen Stärken zeigst und im Gespräch mit uns ganz entspannt bleibst. Wir freuen uns schon darauf, Dich kennenzulernen!