736 490 BFS

Corona: EBM-Sonderregelungen im 2. Quartal 2021

Viele der Sonder-Abrechnungsregelungen, die zum Teil bereits seit fast einem Jahr gelten, wurden für das Quartal 2/2021 verlängert und teilweise sogar erweitert. Bis spätestens zum 10. Mai 2021 soll geprüft werden, ob die Sonderregelungen erneut verlängert werden müssen. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Gilt bis zumLeistungLinks zu weiteren Informationen
30.06.2021Chronikerpauschale (GOP 03221/04221)
Die Zuschläge können rückwirkend ab dem 01.01.2021 auch dann abgerechnet werden, wenn im Behandlungsfall nur ein persönlicher Arzt-Patienten-Kontakt und zusätzlich ein Kontakt per Video oder Telefon stattfindet. Normalerweise sind mindestens zwei persönliche Kontakte im Quartal für die Abrechnung erforderlich.
KBV-Praxisnachrichten
30.06.2021Telefonische Konsultation (GOP 01434)
Rückwirkend ab dem 01.01.2021 werden die telefonischen Konsultationen auch dann vergütet, wenn der Patient im selben Quartal in die Praxis kommt oder eine Videosprechstunde durgeführt und die Versicherten-/Grundpauschale abgerechnet wird. Die GOP 01434 kann neben den GOP 03221/04221 abgerechnet werden.
BFS-Fachbeitrag
KBV-Praxisnachrichten
30.06.2021AU-Bescheinigung
nach telefonischer Anamnese
BFS-Fachbeitrag
KBV-Praxisnachrichten
30.06.2021Videosprechstunde
Mengenbegrenzung ausgesetzt
BFS-Fachbeitrag
KBV-Praxisnachrichten
30.06.2021Videosprechstunde
Psychotherapeutische Sprechstunde und probatorische Sitzungen per Video möglich
BFS-Fachbeitrag
KBV-Praxisnachrichten
30.06.2021Portokosten
Abrechnung mit der GOP 88122 für die Versendung von Folgeverordnungen und Überweisungen
KBV-Praxisnachrichten
30.06.2021Corona-Tests
Abrechnung des Abstrichs bei symptomatischen Patienten mit der GOP 02402; Zuschlag mit der GOP 02403 möglich
KBV-Praxisnachrichten
30.06.2021NäPa-Fortbildung
Genehmigung bei noch nicht abgeschlossener Ausbildung; mehr Zeit für Refresher-Kurse
KBV-Praxisnachrichten
30.06.2021Substitutionstherapie
Abrechnung der GOP 01952 auch bei mittelbaren Arzt-Patienten-Kontakten per Telefon oder Video; bis zu achtmal im Behandlungsfall
KBV-Praxisnachrichten
30.06.2021Nachweispflicht für Fortbildungen
Die Verlängerung der Nachweispflicht gilt auch für Ärzte, die bereits mit Honorarkürzungen/Auflagen belegt wurden.
KBV-Praxisnachrichten
30.09.2021Verordnungen
Nach telefonischer Anamnese für häusliche Krankenpflege, Heil- und Hilfsmittel, Krankenbeförderung
KBV-Praxisnachrichten
31.12.2020Corona-Kennzeichnung
COVID-19-Leistungen werden mit der Ziffer 88240 gekennzeichnet
BFS-Fachbeitrag
KBV-Praxisnachrichten
31.12.2020Ausgleichszahlungen
Der Rettungsschirm für pandemiebedingte Umsatzeinbußen ist für 2021 zwar verlängert worden; voraussichtlich werden die Ausgleichszahlungen aber nicht von den Krankenkassen finanziert.
BFS-Fachbeitrag
KBV-Praxisnachrichten
Vorerst unbefristetDMP
Kontrolluntersuchungen und Schulungen dürfen ausfallen; Dokumentationspflicht ausgesetzt
KBV-Praxisnachrichten
Vorerst unbefristetKinderfrüherkennung
Überschreitung der Toleranzgrenzen ab der U6 zulässig
KBV-Praxisnachrichten