150 150 BFS

Die BFS-Rechtsberatungshotline

Umfang der kostenlosen Erstberatung durch die Kanzlei Dr. Halbe Rechtsanwälte

In einem unserer letzten Newsletter haben wir Ihnen bereits unsere Rechtsberatungshotline, die BFS-Kunden von einer kostenfreien Erstberatung profitieren lässt, vorgestellt. Unsere Rechtsberatungshotline bieten wir gemeinsam mit der Kanzlei Dr. Halbe Rechtsanwälte an, die zu den Top-Anwaltskanzleien für Medizin- und Gesundheitsrecht zählt.

 

Maurice Berbuir ist einer der Experten, die BFS-Kunden bei der Rechtsberatungshotline mit Rat und Tat zur Seite stehen. Er verrät uns, welche Leistungen die kostenfreie Erstberatung umfasst: „Die Erstberatung beinhaltet zunächst einmal eine telefonische Erfassung des Sachverhalts. Zu diesem geben wir dann eine rechtliche Ersteinschätzung ab. Wir geben beispielsweise ein Einschätzung dazu ab, ob sich eine Mandatierung lohnt oder geben Tipps für den strategischen Umgang mit bestimmten Situationen.“

Auch die Abklärung des bestehenden Versicherungsschutzes von Arzt und Praxis gehört zum Umfang der Erstberatung. Dazu zählen Fragen wie: Ist eine Rechtsschutzversicherung vorhanden? Gibt es eine Haftpflichtversicherung? „Natürlich stellen wir im Rahmen der Erstberatung auch die wirtschaftlichen Risiken dar und klären über die Kosten auf, die bei einer Weiterbeauftragung entstehen würden.“ erklärt Maurice Berbuir. Was hingegen nicht zum Leistungsinhalt gehört, ist eine schriftliche Prüfung von Verträgen oder die Bewertung der Erfolgsaussichten eines Rechtsmittels gegen Bescheide und Urteile.