736 490 BFS

DiGAs: EBM-Ziffern stehen fest

Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) oder „App auf Rezept“

Bereits seit Oktober 2020 können DiGAs von Vertragsärzten/Vertragsärztinnen verordnet werden, sofern eine DiGA im offiziellen Verzeichnis des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArm) geführt wird und der Patient/die Patientin mindestens 18 Jahre alt ist.

  • BFS-Tipp
    Die Kassenärztliche Bundesvereinigung und die Bundesärztekammer haben eine gemeinsame Handreichung für Gesundheits-Apps mit praxisnahen Fallbeispielen für den klinischen Alltag herausgegeben.

Aktuell enthält das DiGA-Verzeichnis des BfArm 12 Gesundheits-Apps:

Name der AppAnzuwenden beiListung im VZ
DeprexisDepressive Episodendauerhaft
ElevidaMultiple Sklerosedauerhaft
InvirtoAngststörungenvorläufig
KalmedaTinnitus auriumvorläufig
M-sense MigräneMigränevorläufig
MikaBösartige Neubildungen Cervis uteri/Uterus/Ovarvorläufig
RehappyNachsorge von Schlaganfallpatientenvorläufig
Selfapys Online-KursDepressive Episodenvorläufig
SomnioSchlafstörungendauerhaft
VelibraAngststörungendauerhaft
ViviraRücken-, Knie- und Hüftschmerzenvorläufig
ZanadioAdipositasvorläufig
  • BFS-Tipp
    DiGA, die nicht „dauerhaft“ sondern nur „vorläufig“ in das Verzeichnis aufgenommen wurden, müssen noch im Rahmen einer 12-monatigen Erprobung ihren positiven Versorgungseffekt wissenschaftlich nachweisen. Kann der Hersteller nach Ende der Erprobung diesen Nachweis erbringen, wird die DiGA „dauerhaft“ im Verzeichnis gelistet.

Nun wurde– rückwirkend zum 01.01.2021 – die Vergütung für die Verordnung von DiGAs und für weitere Abrechnungsdetails festgelegt. Wir geben Ihnen einen Überblick:

GOP 01470 EBM – Erstverordnung einer DiGA

  • Aktueller €-Wert: 7,12 €, extrabudgetär
  • Hausärzte, Gynäkologie, HNO, Kardiologie, Pneumologie, Neurologie, Nervenheilkunde, Psychiatrie, Psychotherapie
  • 1-mal im Behandlungsfall
  • Bislang gibt ausschließlich für diese DiGA eine eigenständige Vergütung für die Verlaufskontrolle und Auswertung
  • Die Abrechnung wurde bis zum 31.12.2022 befristet
  • BFS-Tipp
    Auch im Rahmen von Videosprechstunden können DiGA verordnet werden oder eine Verlaufskontrolle/Auswertung bei somnio durchgeführt werden.

Weitere ärztliche Tätigkeiten

Als die DiGA-Ziffern in den EBM eingeführt worden sind, wurde zugleich festgelegt, dass mit der DiGA zusammenhängende ärztliche Arbeitsschritte nicht gesondert berechnungsfähig sind:

  • erforderliche ärztliche Leistungen im Zusammenhang mit der Verordnung von DiGA
  • die ärztliche Anleitung des Patienten zur Selbstanwendung von DiGA
  • BFS-Tipp
    Weitere Details zu DiGA und Verlinkungen zu Informationsquellen bspw. des BfArm finden Sie in den Praxisnachrichten der KBV.