Fachartikel

Alle
Alle

Update: Ergebnisse der Sondierungsgespräche

Die Weichen für die Ampelkoalition sind gestellt. Alle drei Parteien sprechen sich für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen aus. Inhaltlich bestehen zwischen den Parteien zwar einige Differenzen, doch Erfahrungen zeigen, dass eine Ampelkoalition auf Bundesebene durchaus funktionieren kann. Wir geben einen Überblick.

Das Telefax – ein Tabu für Gesundheitsdaten

Die Corona-Pandemie hat der digitalen Gesellschaft einen Schub verpasst. Auch die ärztlichen Praxen sind in jüngster Zeit digitaler geworden. Dass sich digitale Dienste wie KIM bislang aber noch nicht etabliert haben zeigt sich daran, dass die faxgebundene Kommunikation weiterhin fester Bestandteil im Praxisalltag ist aber erhebliche Risiken birgt.

Aktuelles zur Abrechnung der Katarakt-OP mittels Femtosekundenlaser

Die korrekte Abrechnung der Katarakt-Operation unter Einsatz des Femtosekundenlasers ist bereits seit einigen Jahren umstritten. Insbesondere aufgrund des Urteils des OLG Düsseldorf aus dem Jahr 2020 ist die Diskussion erneut in den Vordergrund gerückt. Streitpunkt ist, ob der Einsatz des Femtosekundenlasers mit der GOÄ Ziffer 5855 analog oder mit dem Laserzuschlag nach der GOÄ Ziffer 441 vergütet werden kann.

Die Psychotherapie liegt in der Telemedizin vorne

Seit Beginn der Corona-Pandemie wird die Videosprechstunde sowohl bei Patienten als auch in den Praxen immer beliebter. Besonders in der Psychotherapie zeigt sich der Erfolg: bereits neun von zehn Psychotherapeuten haben die Videobehandlung bereits genutzt. Ebenso viele Psychotherapeuten können vorstellen, die Videobehandlung auch nach dem Ende der Pandemie weiterhin zu nutzen. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Vorteile der Videosprechstunde und welche Leistungen in dem Zusammenhang abrechnungsfähig sind.

Änderungen der zahnärztlichen Approbationsordnung

Der Referentenentwurf des Bundesministerium für Gesundheit zur Änderung der Approbationsordnungen für Zahnärzte, Ärzte und Psychotherapeuten überarbeitet die Studienregelungen dahingehend, dass die Studierenden neben den notwendigen pandemiebedingten Einschränkungen keinen weiteren Belastungen im Studium ausgesetzt sind und ihnen keine Nachteile durch die Umstellung des Studiums im weiteren Studienverlauf entstehen.

Kontakt

Wir freuen uns von
Ihnen zu hören!

 Kontakt aufnehmen

Ansprechpartner

Julia Weidlich
Director Marketing
Tel +49 (0)231/945362-850
Fax +49 (0)231/945362-899