736 490 BFS

Den Digitalisierungsschub im Gesundheitswesen vorantreiben

Neuer Unternehmensbereich sorgt für noch mehr Flexibilität bei BFS health finance

Das Sales und Key Account Management Team von BFS health finance blickt auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurück. Innerhalb der vergangenen Jahre wurden viele wichtige Meilensteine erreicht und herausragende Ergebnisse erzielt. Vor allem die jüngere Vergangenheit sticht dabei besonders heraus.

Im Oktober 2018 übernahm Daud Schokur die Vertriebsleitung und seitdem hat sich einiges getan. Nicht nur die Vertriebsregionen wurden neu eingeteilt und die Gebiete effizienter verteilt, auch die Philosophie und das Mindset der Sales und Key Account Manager sind andere. Nachhaltige Kundenbeziehungen, Partnerschaften auf Augenhöhe und kompetente Beratung bestimmen das Vertriebsgeschäft bei BFS health finance.
Wir sprechen mit Daud Schokur über die jüngsten Veränderungen im Unternehmen und neue Perspektiven für den Vertrieb.

Herr Schokur, werfen wir einen Blick auf die vergangenen zwei Jahre. Wie schätzen Sie Ihre Zeit bei BFS health finance bisher ein?

Daud Schokur: In den letzten zwei Jahren haben wir es geschafft, das Vertriebsgeschäft bei BFS von Grund auf neu zu denken und zu leben. Wir haben Vertriebsexperten mit langjähriger Branchenerfahrung für uns gewinnen können, die unser bereits starkes Team im operativen Tagesgeschäft noch weiter unterstützen. Aus vertrieblicher Sicht waren die vergangenen 24 Monate die erfolgreichsten in der über 30-jährigen Unternehmensgeschichte. Darauf sind wir als Sales und Key Account Management Team sehr stolz.

Dennoch möchten Sie an dem bestehenden Konzept etwas ändern und neue Wege gehen?

Schokur: In der Tat. Gemeinsam mit der Geschäftsführung haben wir evaluiert, wie wir die bisherigen Erfolge auch für die Zukunft sicherstellen können ohne dabei unsere durchaus ehrgeizigen Zielsetzungen aus den Augen zu verlieren. Wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir uns noch breiter aufstellen möchten und werden. Dazu gehören neue Vertriebskanäle ebenso wie weitere Zielgruppen und ein innovatives, digitales Leistungsangebot mit exzellenten analogen Services.

Was genau dürfen Mandanten und Interessenten in Zukunft von BFS health finance erwarten?

Schokur: Zuerst, dass wir unserer Philosophie und unserem „Start-up Mindset“ treu bleiben werden. Natürlich bleiben wir immer für unsere Kunden, Geschäftspartner und Interessenten persönlich und vor Ort ansprechbar. Wir wollen aber auch im Vertrieb den Digitalisierungsschub im Gesundheitswesen vorantreiben. Wir sind überzeugt, dass von bestimmten Zielgruppen in Zukunft eine neue Art der Kundenkommunikation bevorzugt werden wird. Hier wollen wir schon jetzt die Weichen dafür stellen, mit kreativer Flexibilität den ständig wandelnden Marktanforderungen der Digitalisierung auch vertrieblich gerecht zu werden. Deshalb werden wir den Vertrieb für die digitale Welt von morgen neu denken.

Wie sieht Ihre Strategie aus, dieses Ziel auch kurzfristig zu erreichen?

Schokur: Um für dieses brisante Themenfeld entsprechende Ressourcen bereit zu stellen, werden wir uns in den nächsten Monaten in einem neuen Unternehmensbereich, dem Digital & Strategic Sales Management, intensiv zu diesem Thema engagieren. Wir werden uns auch ganz neuen Partnerschaften widmen, insbesondere sehen wir im B2B-Bereich große Wachstumschancen für strategische Allianzen. All diese Dinge werden auf unsere strategischen Wachstumsziele einzahlen und somit den Unternehmenserfolg nachhaltig sichern.

Daud Schokur, BFS health finance

Daud Schokur
Vertriebsleitung BFS health finance

Unsere Pressemitteilung zur Etablierung eines neuen Unternehmensbereichs bei BFS health finance finden Sie hier.