736 491 BFS

GOZ-Update: Hygienepauschale läuft aus

Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK), der PKV-Verband und die Beihilfe von Bund und Ländern konnten sich nicht auf eine Verlängerung der sogenannten Corona-Hygienepauschale verständigen.
Die bisherige Pauschale für erhöhte Hygienekosten läuft daher zum 31.03.2022 aus.

Die Verlängerung scheiterte dabei vor allem an der fehlenden Zustimmung von PKV-Verband und Beihilfe. Dies hatten sie im letzten Beschluss bereits in Aussicht gestellt.

Welche Alternativen gibt es?

Zur Hygienepauschale gibt es zukünftig zwei Alternativen, um die Kostensteigerungen durch Schutzkleidung, Verbrauchsmaterialien, administrativen Aufwand etc. zu decken.

Entweder eine Berücksichtigung über den Steigerungssatz nach § 5 GOZ oder über den Abschluss einer entsprechenden Vereinbarung mit den Patient:innen nach § 2 GOZ.

Für welche dieser Möglichkeiten Sie sich entscheiden, ist Ihren unternehmerischen Entscheidungen unter Berücksichtigung der individuellen betriebswirtschaftlichen Notwendigkeiten vorbehalten.

  • BFS-TIPP
    Wir empfehlen für ausführliche Informationen die Stellungnahme des Ausschusses Gebührenrecht der BZÄK zu ausgewählten Einzelproblemen. Diese finden Sie hier.
Kontakt aufnehmen