Fachpublikationen
Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung
150 150 BFS

Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die DSGVO zusammengefasst und geben einen Überblick über die Maßnahmen, die innerhalb Ihrer Praxis zu ergreifen sind. Außerdem informieren wir Sie über Veränderungen, die sich für unsere Mandanten in der Zusammenarbeit mit uns ergeben.

Datenschutzexperte Dr. Robert Kazemi zur neuen DSGVO
150 150 BFS

Am 25. Mai 2018 beginnt ein neues Zeitalter in Sachen Datenschutz und Datensicherheit: Die EU-Datenschutzgrundverordnung tritt in Kraft. Welche Anforderungen stellt die DSGVO an Praxen? Der Datenschutzexperte Dr. Robert Kazemi beantwortet die wichtigsten Fragen.

ADV und Factoring
150 150 BFS

Immer häufiger werden wir gefragt, was der Unterschied zwischen einem Factoringvertrag und einem Auftragsdatenverarbeitungsvertrag, einem sogenannten ADV-Vertrag, ist.  Eine Frage, die in diesem Zusammenhang auch immer häufiger aufkommt: Ist der Abschluss eines ADV-Vertrages mit der BFS erforderlich?

Die Berechnung von Verlaufskontrollen
150 150 BFS

Verlaufskontrollen sind Standard bei der Behandlung von Mundschleimhautveränderungen, bei der parodontalen Befunderhebung und der unterstützenden Parodontitistherapie (UPZ) oder zur Kontrolle der Osseointegration von Implantaten. Welche Voraussetzungen sind zu beachten?

Unsere Abrechnungstipps
150 150 BFS

Bei der Therapie eines Verlusts der vertikalen Bisshöhe steht die Erhöhung der Bisssituation sowie deren minimalinvasive Sicherung als Ziel im Vordergrund.

Personalentwicklung als Erfolgsfaktor
150 150 BFS

Mitarbeiter, die ausreichend Wertschätzung erfahren, sind motivierter und fühlen sich ihrem Arbeitsplatz verbundener. Darum sollte der Stellenwert, den das Thema Personalentwicklung für die Praxis und das Praxisteam hat, nicht unterschätzt werden.

Mit der IT auf Augenhöhe
736 490 BFS

Die voranschreitende Digitalisierung ist in immer mehr Praxen ein großes Thema. Prozesse und Abläufe werden digitalisiert, Termine über die Homepage vergeben und Daten online gespeichert. Umso wichtiger ist es, die IT-Sicherheit zu verstehen und anzuwenden.

Abrechnung eines Perforationsverschlusses mittels MTA
150 150 BFS

In den Gebührenkatalogen GOZ und GOÄ findet sich keine Auskunft zur Abrechnung eines Perforationsverschlusses mittels MTA. Was also tun?

So berechnen Sie Ihre Patientenberatung korrekt
150 150 BFS

Wir verraten Ihnen, welche Gebührenziffer Sie für welche Beratung berechnen können und warum die Dokumentation dabei eine große Rolle spielt.

Die Patienten-Einverständniserklärung: Zustimmung durch die gesetzlichen Vertreter
150 150 BFS

Erfahren Sie in diesem Fachartikel welche Besonderheiten es bei der Unterzeichnung von Einverständniserklärungen für minderjährige oder unter Betreuung stehende Patienten gibt.